IPG - BAUWERKSUNTERSUCHUNG

Folgende Leistungen kommen, abgestimmt auf das Bauwerk und das Untersuchungsziel, zum Einsatz:
KONTAKT Wir beantworten alle Kundenanfragen über unser Kontaktformular schnell und zuverlässig. KONTAKTFORMULAR 0871 / 974 844 – 0 0871 / 974 844 – 10 info@instandsetzungsplanung.com

ZENTRALE LANDSHUT

IPG Instandsetzungsplanungs GmbH Landshuter Straße 98 84030 Ergolding 7 / Landshut (Google Maps Link )

ZWEIGSTELLE AUGSBURG

Bayernstraße 9, 86462 Langweid (Google Maps Link )

ZWEIGSTELLE MÜNCHEN

Stefan-George-Ring 20, 80929 München (Google Maps Link )

ZWEIGSTELLE RHEIN-RUHR-HAMBURG

Taucher Siegfried bei der Untersuchung
Einarbeitung in Bauwerksgeschichte (Baujahr, Unterlagen, Instandsetzungsmaßnahmen…) Visuelle Schadensaufnahme und Kartierung in Plänen Brandschutz Fotodokumentation Zerstörungsfreie Messung der Betondeckung des Bewehrungsstahls Hohllagenortung Probeöffnungen zur Feststellung des Korrosionszustands an der Bewehrung Ermittlung der Karbonatisierungstiefe Probeentnahme zur Ermittlung von eingedrungenen Chloriden, Sulfaten, Nitraten Schadstoffanalyse (PAK, Asbest …) Ermittlung der Oberflächenzug und - haftzugfestigkeit Bohrkernentnahme Ermittlung betontechnologischer Parameter (Druckfestigkeit, Rohdichte…) Potentialfeldmessung zur Ermittlung des Korrosionszustands Infrarotuntersuchung, Radarortung, Echolot
Anhand der Auswertungsergebnisse wird eine Einordnung der Schadensursachen vorgenommen. Dabei können erste Aussagen zu einer wirtschaftlichen Instandsetzung (zeitlich und monetär) getroffen werden.
Betondeckungsmessung Bohrkern Potentialfeldmessung Risssensor Überprüfung Haftzugfestigkeit Betondeckungsmessung Bewehrungsskizze mittel Radarortung Bohrkernentnahme Potentialfeldmessung Vollflächige Betondeckungsmessung CM Feuchtemessung
Taucher Siegfried bei der Untersuchung

IPG - BAUWERKS-

UNTERSUCHUNG

Folgende Leistungen kommen, abgestimmt auf das Bauwerk und das Untersuchungsziel, zum Einsatz:
Einarbeitung in Bauwerksgeschichte (Baujahr, Unterlagen, Instandsetzungsmaßnahmen…) Visuelle Schadensaufnahme und Kartierung in Plänen Brandschutz Fotodokumentation Zerstörungsfreie Messung der Betondeckung des Bewehrungsstahls Hohllagenortung Probeöffnungen zur Feststellung des Korrosionszustands an der Bewehrung Ermittlung der Karbonatisierungstiefe Probeentnahme zur Ermittlung von eingedrungenen Chloriden, Sulfaten, Nitraten Schadstoffanalyse (PAK, Asbest …) Ermittlung der Oberflächenzug und - haftzugfestigkeit Bohrkernentnahme Ermittlung betontechnologischer Parameter (Druckfestigkeit, Rohdichte…) Potentialfeldmessung zur Ermittlung des Korrosionszustands Infrarotuntersuchung, Radarortung, Echolot
Anhand der Auswertungsergebnisse wird eine Einordnung der Schadensursachen vorgenommen. Dabei können erste Aussagen zu einer wirtschaftlichen Instandsetzung (zeitlich und monetär) getroffen werden.
Betondeckungsmessung Bohrkern Potentialfeldmessung Risssensor Überprüfung Haftzugfestigkeit Betondeckungsmessung Bewehrungsskizze mittel Radarortung Bohrkernentnahme Potentialfeldmessung Vollflächige Betondeckungsmessung CM Feuchtemessung
KONTAKT Wir beantworten alle Kundenanfragen über unser Kontaktformular schnell und zuverlässig. KONTAKTFORMULAR 0871 / 974 844 – 0 0871 / 974 844 – 10 info@instandsetzungsplanung.com Zentrale Landshut / Ergolding IPG Instandsetzungsplanungs GmbH Landshuter Straße 98 84030 Ergolding / Landshut (Google Maps Link )

Zweigstelle Augsburg

Bayernstraße 9, 86462 Langweid (Google Maps Link )

Zweigstelle München

Stefan-George-Ring 20, 80929 München (Google Maps Link )

ZWEIGSTELLE RHEIN-RUHR-HAMBURG